Es ist ein wenig kleiner …

Erstellt am 20. Mai 2014

… und dünner. Wie es sich für ein Taschenbuch gehört. Aber ich hab’s überprüft, ist alles drin. Und es glänzt!

ZW-BD1-Taschenbuch

 

Also alles in allem sehr schick für kleines Geld (€ 9,95). Bis Ende Mai verlose ich übrigens 5×1 signiertes Exemplar unter all jenen, die mir ein Like auf meiner facebook-Seite schenken.

 

Kategorien: Fantasy, ZW Buch Eins  |  Keine Kommentare

Er nennt es INGENS LAND…

Erstellt am 5. Mai 2014

…, aber er meint natürlich die ASCHENLANDE*, verlorene Heimat der Welsen.

Aschenlande

 

* INGENS LAND ist ein Projekt des schwedischen Fotografen Hans Jörgen Johansen. Die Motive werden als Modelle gebaut – mit Materialien wie Schimmel, Asche oder Blut…

Es ist wirklich erstaunlich, aber genau so habe ich mir beim Schreiben die Aschenlande vorgestellt; die Atmosphäre ist exakt abgebildet. Vielleicht sollte ich mir einen Print kaufen?

 

 

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy, ZW Buch Eins  |  Keine Kommentare

Es muss nicht immer Photoshop sein, …

Erstellt am 17. April 2014

… wenn das Motiv unglaublich scheint. Manchmal ist es auch einfach nur viel Arbeit. Und Geduld. Und diese ganz bestimmte russische Weltsicht*. Beispiel:

Katerina Plotnikova

Katerina Plotnikova

 

Noch ein Beispiel:

Katerina Plotnikova

Katerina Plotnikova

 

Die Fotografin Plotnikova beschäftigt eine Menge Menschen und Tiere und Tiertrainer, um ihre Fotos zu machen. Okay, so manches Bild schrammt hart am Kitsch vorbei, aber was soll’s. Man muss auch nicht immer mäkeln, ich bin heute dafür, uneingeschränkt zu loben.

 

*Russia is not a country. It’s a state of mind. – Das sagen die Leute von Compilariz, und die müssen es wissen.

Kategorien: Allgemein, Fantasy  |  Keine Kommentare

Ich lese …

Erstellt am 8. April 2014

… euch was vor! Auf youtube. Und hier natürlich:

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy, Video und Audio, ZW Buch Eins, ZW Buch Zwei  |  Keine Kommentare

Ein leider nicht ganz …

Erstellt am 23. Februar 2014

… fiktiver Dialog:

„Du bist Autorin? Toll. Und was schreibst du so?“

„Fantasy.“

„Ach, so mit Vampiren und so, so wie dieses, wie hieß das noch?“

„Biss zum Morgengrauen undsoweiter.“

„Ja!“

„Nein.“

„Nein? Was dann?“

„High-Fantasy, also eher episch.“

„Episch?“

„Also gut, ich sag‘s:  eher so wie Herr der Ringe.“

„Achso! Also mit diesen, wie heißen die noch, Elfen?“

„Elben.“

„Ja, genau! Und Zwerge und diese Oger.“

„Orks.“

„Ja, genau!“

„Nein.“

„Nein?“

„Das gibt es bei mir nicht.“

„Verstehe ich nicht. Aber ich lese ja auch keine Science Fiction.“

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy  |  Ein Kommentar

Wenn Sie wissen wollen, …

Erstellt am 27. November 2013

… ob ich beim Schreiben Kaffee oder Tee trinke, dann schauen Sie doch einmal im FANTASY WEBLOG vorbei.

Bildquelle: http://bit.ly/1hhAkci

Da habe übrigens nicht nur ich einen Einblick in meinen Schreib-Alltag gewährt, sondern vor mir auch so bekannte Kollegen wie Heitz, Hennen oder Hardenbusch. Und weil die Fragen in dieser Interviewreihe immer dieselben sind, ist ein Vergleich der Antworten besonders interessant, finde ich. Nun, der ganze Blog ist interessant und spielt, was die Qualität der Rezensionen und Beiträge angeht, in einer ganz anderen Liga als … ach, als viele, viele andere.

 

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy, Kurze Frage - lange Antwort  |  Keine Kommentare

Auf die diesjährige Shortlist …

Erstellt am 21. November 2013

… hat es ZWÖLF WASSER >In die Abgründe< schon einmal geschafft. Schön wär, wenn jetzt weiter gevoted würde!

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy, ZW Buch Zwei  |  Keine Kommentare

For me, fantasy has never been …

Erstellt am 3. Oktober 2013

 … in its essence about constructing elaborate magical systems for duelling sorcerers or contriving new versions of an enchanted ring or further variations on the use of hyphens and apostrophes in invented names. Fantasy is — at its best — the purest access to storytelling that we have. It universalizes a tale, it evokes wonder and timeless narrative power, it touches upon inner journeys, it illuminates our collective and individual pasts, throws a focusing beam on the present day, and presages the dangers and promises of the future. It is — or so I have argued for years — a genre, a mode of telling, that offers so much more than it is usually permitted to reveal. (Quelle: © Guy Gavriel Kay for Earthlight, GGK’s British publishing house.)*

Ja, so ist es. Was Guy Gavriel Kay da sagt, ist so und nicht anders. Und ich möchte anfügen, dass Fantasy ein zu gleichen Teilen unterschätztes wie missbrauchtes Genre ist. Insbesondere im deutschsprachigen Raum. Tja, bleibt also noch viel zu tun.

Kays-books

Wenn ich nur wüsste, wem ich TIGANA geliehen habe … ausgerechnet das würde ich gern wieder einmal lesen und finde es nicht.

* Kay ist einer meiner für-immer-Lieblingsfantasyautoren – auch wenn mich nicht alles, was er geschrieben hat, gleichermaßen begeistert. Das obige Zitat wird übrigens auch im interessanten Portrait des Autors auf der nicht minder interessanten Bibliotheka Phantastika zitiert – meiner Lieblings-Fantastik-Seite im Netz.

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy  |  Keine Kommentare

Dieses Jahr schaffe ich es …

Erstellt am 6. September 2013

… endlich einmal, den BuCon in Dreieich zu besuchen – und zwar am Samstag, den 12. Oktober. (Am Freitag davor bin ich auf der Buchmesse in Frankfurt.)

BuCon 2013

 

http://www.buchmessecon.info/

Anders als es der Screenshot suggeriert, habe ich auch ein neues Buch dabei – im Oktober erscheint Band Zwei >In die Abgründe<. Aber hey, ich schreibe meinen Namen auch ins erste, kein Problem.

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy, ZW Buch Zwei  |  Keine Kommentare

Nur ein einziger Tropfen …

Erstellt am 4. Juni 2013

… kann eine ganze WELT retten!

Das wussten Sie noch gar nicht? Dann wird es höchste Zeit!

Zwölf Wasser Pulp

 

Die Zeitfresser-Seite, auf der ich das Cover zusammengeschraubt habe, ist diese hier: http://thrilling-tales.webomator.com/ Fühlen Sie sich gewarnt.

 

Kategorien: Allgemein, Fantasy  |  Keine Kommentare