Zu Zeiten von Hochwasser …

Erstellt am 15. Juni 2013

… gibt es naturgemäß eine hohe Flussberichtdichte. Dass die Gründe für Überschwemmungen oft weit zurück liegen und hausgemacht sind, ist altbekannt. Offen zu sagen, dass man in letzter Konsequenz sein Haus verlassen sollte, wenn man wiederholt Flutopfer wird, traut sich aber nicht jeder. Der britische Landschaftshistoriker (!) David Blackbourn traut sich, denn er braucht keine Wählerstimmen.

ZKI Hochwasserkarte

Die Elbe bei Fischbeck, Hochwasser 2013. Hellblau zeigt an, wie weit der Fluss sein Bett verlassen hat.

 

Die obige Karte kommt vom ZKI, dem Zentrum für Satellitengestützte Kriseninformation. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt – andererseits wundert es nicht. Interessante, zu gleichen Teilen beruhigende und beunruhigende Seite.

 

 

Kommentar abgeben